Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Wassersport Forst e.V.

Herzlich willkommen!

  

   Wassersport Forst e.V.

  

   C.-A.-Groeschkestr. 14b

   03149 Forst (Lausitz)

 

   con tel  +49 (0)3562 2137

 

 

 

 

     logo wsf

Vereinskalender

wsf200

 

 

 

                                   Fahrradtour am 01.10.2020

 

Ablauf:      Treff ca. 10:00 Uhr Bahnhof Forst

                   Zugfahrt nach Cottbus-Sandow

                   Fahrt vom Bahnhof CBS-Sandow nach Sandow

                   Zur Gaststätte „Podium“

                   Ca. 11:30 Uhr Mittagessen

                   Ca. 13:00 Uhr Fahrt nach CBS-Merzdorf (Aussichtpunkt)

                   Ca. 14:00 Uhr Fahrt nach CBS-Lakoma (Einlass Ostsee)

                   Ca. 15:00 Uhr Fahrt nach CBS-Spreewehrmühle (Kaffee)

                   Ca. 16:30 Uhr Fahrt nach CBS-Sandow (Rückfahrt Zug)

                   Ca. 17:30 Uhr Ankunft Forst

  Im Bootshaus liegt eine Teilnehmerliste aus!!

Bitte bis zum31.08.20 eintragen!

 

Die Speisekarte für das Mittagessen im "Podium" wird dann ausgehangen!

 

Betr.: Mitgliederversammlung 2020

Lieber Sportfreund !

Zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung möchten wir Dich recht herzlich einladen.

Gemäß Jahresplan findet die Mitgliederversammlung statt:

 

                                   Am 21.11.2020

                                   Um 18:00 Uhr

                                   Im Bootshaus

Als Tagesordnung haben wir vorgesehen:

  • Begrüßung
  • Eröffnung der Versammlung und Ernennung eines Protokollführers
  • Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung
  • Feststellung der Beschlussfähigkeit
  • Genehmigung der Tagesordnung
  • Jahresbericht des Vorstandes für das Jahr 2020
  • Finanzbericht 2020
  • Vorstellung Haushaltsplan 2021
  • Bericht der Rechnungsprüfer
  • Aussprache über Berichte
  • Entlastung des Vorstandes
  • Bericht über Vereinsziele
  • Aussprache über Vereinsziele
  • Diskussion über satzungsgemäß gestellte Anträge
  • Abstimmung über Anträge
  • Vorstandswahl
  • Schlusswort des Vorsitzenden

Als Kandidaten für die Vorstandswahl haben bisher ihre Bereitschaftserklärung abgegeben:

Andreas Schulze / Detlef Mudra / Herbert Schulze / Klaus Schiemenz.

Weitere Bereitschaftserklärungen sind bis zum 01.11.2020 an den Vorstand einzureichen.

Es wird um rege Teilnahme und ggf. um weitere Vorschläge für die Tagesordnung

bis zum 01.11.2020 per E-Mail oder formlos an Detlef Mudra gebeten.

Zur Vereinfachung (Kosteneinsparung) werden die Anträge (Beschlüsse)

im Bootshaus zur Einsichtnahme ausgelegt.

Üblicherweise wollen wir den Abend im Anschluß an unsere Mitgliederversammlung

mit einem geselligen Beisammensein beschließen.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

 

 

Nach einer kurzen Pause, war es wieder soweit.

 

Wir hatten uns die Havel von Kratzeburg nach Oranienburg vor genommen (140km).

 

Das Quartier bezogen wir beim Kanuverein in Wesenberg.

Havel201

 

Jeden Abend machte unser Fahrtenleiter Rolf eine Einweisung für den nächsten Tag.

Dort wurde der Transport und die Strecke besprochen.

Havel202

 

Gleich am ersten Tag hatten wir starken Wind zu kämpfen.

Deshalb entschieden sich einige Sportfreunde,

die Fahrt etwas später zu beginnen.

Detlef gab es Gelengenheit,

das neue Boot unter diesen Bedingungen zu testen.

Es bewerte sich sehr gut.

 

Havel205

Beim Umtragen hatten wir eine Lohre zu Verfügung.

 

Havel204

Nachderm wieder Alle beisammen waren,

konnten wir auch die Taufe von zwei neuen Kajakzweier vornehmen.

 

Havel205

Es klappte fast Alles reibungslos, bis auf einmal sind wir falsch abgebogen.

 

Havel208

Zum  Schluss gab noch einen sehr schmalen und flachen Stadtkanal

 

Havel209

mit einer Rutsche.

Hier nun eine Streckenbeschreibung

Havel206

 

Havel207

 

Havelfahrt 2020     Start: Kratzeburg         Ziel: Oranienburg
Etappe Datum Tag Von nach Schleusen Km Einschätzung
               
  3.7. Fr. Anreise       Anreise Bootshaus Wesenberg (Standquartier); 14 Teilnehmer
1 4.7. Sa. Kratzeburg BH Wesenberg 3 34 Starker, böiger Wind; teilw. erst ab Pagelsee gepaddelt; teilw. an Useriner Mühel Fahrt beendet; Am Abend in Gst. Am Weißem See zu Abend gegessen.
2 5.7. So. BH Wesenberg Fürstenberg 1 27 Weiterhin Wetter durchwachsen, böiger Wind; viel Schiffsverkehr; in Fürstenberg über Kanu-Fischpass gefahren; am Yachthafen Fahrt beendet; Am Abend gab es Bigosch (Richard) Finanziert durch Birgit (wegen Geburtstag)
3 6.7. Mo. Fürstenberg Schleuse Zaaren 3 26 Landschaftlich sehr schön, vor 3. Schleuse ausgestiegen; Anfahrt mit Auto sehr aufwendig, zum Schluß sehr schlechter Weg zur Schleuse.
4 7.7. Di. Schleuse Zaaren Liebenwalde 3 36 Hinter der Schleuse die Fahrt begonnen, zunächst schöne Landschaft, dann Kanal; Am Abend gab es Wurst am Spieß
5 8.7. Mi. Liebenwalde Oranienburg 1 17 Gefrühstückt mit Geburtstagskind Siglinde aus Görlitz; Autos nach Oranienburg geschafft; Paddelstrecke problemlos alles kanalisiert; anschl. Rückreise nach Hause.
            140 Gesamtkilometer

 

 

 

 

 

Nachdem die Einschränkungen durch Corona gelockert waren, konnten wir Kanuten wieder auf Tour gehen.

Organisiert von den Cottbusser Kanuten machten sich 17 Sportler auf zur Peenebefahrung.

Aus unserem Verein waren D. und Chr. Mudra, sowie A. Schulze dabei.

Es war eine sehr schöne Fahrt!


Peene1Peene2Peene3Peene4Peene5Peene6Peene7


Am 07.12.2019 war es wieder soweit.

Die Forster Kanuten hatten sich zur „traditionellen“ Nikolausfahrt pünktlich um 08:00 Uhr getroffen.

Der Fahrtenleiter D. Neumann informierte die Kraftfahrer über das Reiseziel,

welches bis dahin noch nicht bekannt war (Überraschung).


Dann setzte sich die Kolonne von 4 Fahrzeugen in Bewegung.
Es ging auf die Autobahn in Richtung Vetschau.
Dort wurde diese verlassen und auf der Landstraße ging es nach Burg Kolonie zum Fiedermannhof.


Hier trafen noch Kanufreunde aus Cottbus, Berlin, Dresden und Hof ein.
nikolaus191


Nachdem die Boote abgeladen und zur Fahrt vorbereitet waren,

nikolaus192

eröffnete D. Neumann, mit ein paar Worten zum Ablauf des Tages, die Fahrt mit einem Glas Sekt.

nikolaus193


Danach setzten die 27 Teilnehmer ihre Boote ins Wasser
nikolaus194

und es ging Richtung Ostgraben in eine 12 Kilometer lange Runde durch den Spreewald.

nikolaus196
nikolaus197

Gegen 12:00 Uhr waren alle wieder rechtzeitig zum Mittagessen zurück.

nikolaus198


Bei einer Stärkung mit Gänsekeule bzw. Zander schöpften Alle die Kraft zur zweiten Runde.

nikolaus199
Diese führte uns durch viele Kurven und Richtungsänderungen vorbei

am Erlkönig zurück zum Ausgangspunkt.

nikolaus1991
Auf dieser Runde wurden auch wieder 2 Schleusen passiert.


Nachdem die Boote wieder verladen waren, gab es Kaffee und Plinse.

nikolaus195


Es war eine sehr schöne Nikolausfahrt trotz des stürmischen kühlen Wetters.


 





 






Das war es!!

1002

Nun ist unser Höhepunkt mit der Feier zum 100 jährigen Bestehen unseres Vereins vorbei.

1004

An dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön der Vereinsleitung an all die Helfer und Unterstützer!!

Wir haben eine CD mit Bildern erstellt, die wir an Interessenten verteilen.

Die CD/DVD bzw. Bild (siehe unten) können über Herbert, Renate Tasche und Andreas Schulze bestellt werden.

100feiergruppe
100feiergruppeeinzeln

 


zum Seitenanfang